Veranstaltungen: Aktuell    2016    2015    2014    2013    2012    2011    2010    2009    2008    2007    2006    2004-2005    2003    2002    2001    2000


Dienstag, 15. Januar 2008, 14:30 und 19:30 Uhr

Picus & Canens - eine Geschichte von Ovid
Erzähltheater mit Musik

June Telletxea (Spanien) - Gesang, mimische Darstellung, Tanz
Andreas Arend, Erzähler und Renaissancelaute

Dienstag, 11. März 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Frühbarocke Blütenträume
Italienische Musik des frühen 17. Jahrhunderts

Werke von Merula, Rossi, Cima u.a.

Friederike Otto und Thomas Friedlaender - Zink
Zita Mikijanska - Cembalo

Dresdner Frühling 2008
Besichtigung der Blumen-Ausstellung in der Pause
(Einritt im Kartenpreis inbegriffen)

Dienstag, 8. April 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Frische Clavierfrüchte
Tastenmusik von Matthias Weckmann und Johann Kuhnau

Cembalo-Rezital mit Jan Katzschke, Preisträger der Deutschen Schallplattenkritik 2007

Dienstag, 6. Mai 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Entzückende Lust, unendliche Freuden ...
Kantaten für Alt und konzertierende Viola da gamba und Cembalo

Samuel Capricornus (1628 - 1665),
Dietrich Buxtehude (1637 - 1707),
Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)

Annekathrin Laabs - Alt
Thomas Fritzsch - Viola da gamba
N.N. - Cembalo

... und ein Ende mit Schrecken!
Eine traurige Liebesgeschichte im Palais
Kunstbetrachtung N.N.

Dienstag, 10. Juni 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Geschichten aus Tausend und einem Rhythmus
Die Trommeln des Orient
s

Moderationskonzert mit Murat Coskun (Freiburg)
- Rahmentrommeln , türkische Perkussionsinstrumente, Stimme
www.murat-coskun.com

Dienstag, 8. Juli 2008, 14.30 und 19.30 Uhr


Ursprünge und Gegenwart
Musik vom Mittelalter ins Heute

ensemble nu:n
Rebecca Bain und Katherine Hill (Kanada) - Gesang
Gert Anklam (Berlin) - Saxophone, Falk Zenker (Weimar) - Gitarre, Live-Elektronik
www.ensemblenun.com

Dienstag, 9. September 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Apollinisches im Großen Garten
Schubert und sein Umfeld - Werke von Ignace Pleyel, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert

Apollo-Streichtrio
Margret Baumgartl - Violine
Elfriede Stahmer -Viola
Armin Lohbeck - Violoncello

Versehrte Schönheit - Götterfiguren im Palais
Eine Kunstbetrachtung N. N.

Dienstag, 7. Oktober 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Mein Herz ist völlig entzücket
Flötenquartette von Mozart bis zur Frühromantik

Werke von
Johann Christoph Vogel (1756-1788), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) und Peter Hänsel (1770-1831)

Peter-Hänsel-Quartett - Flötenquartett auf historischen Instrumenten
Andrea Theinert - Traversflöte
Britta Gemmeker - Violine
Almut Schlicker - Viola
Andreas Vetter - Cello

Ein sächsischer Maler in Paris
Johann Zeisig, genannt Schenau

Kunstbetrachtung mit Dr. Anke Fröhlich

Dienstag, 11. November 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

Mittelalterliche skandinavische Balladen
Miriam Andersén (Schweden) – Gesang, gotische Harfe

Die erzählerische Form in den mittelalterlichen Balladen Skandinaviens ist eng verknüpft mit der großen epischen Tradition der Wikingerzeit und der Ära der Völkerwanderung.  Im Hochmittelalter übertrug man Geschichten von legendären und hstorischen Helden, von den alten  Æsir-Göttern, von tragischer Liebe zwischen Edelleuten oder Begegnungen mit übernatürlichen Wesen und Hexenkunst, aber auch christliche Legenden in die Gestalt von Balladen.  Dieses Genre erwies sich als sehr vital und inspirierte mehrere Jahrhunderte lang immer wieder neue Kompositionen und Sujets. Die Ballade, die sich zunächst in  der Tradition mündlicher Überlieferung entwickelte und oft improvisiert wurde, lebte nun in veränderter Form: zunächst von Edelfrauen und -männern der Renaissance schriftlich festgehalten, später von Folkloresammlern. Auf den Faröer-Inseln singt man noch heute Balladen als Begleitung zu traditionellen Ringtänzen.

Das Programm:

Sorgens makt (Die Macht des Kummers)

De två systrarna (Die zwei Schwestern)

Riddaren i ulvhamn (Der in einen Wolf verwandelte Ritter)

Styvmodern (Die Stiefmutter)

Draumkvedet (Das norwegische Traumlied)

Dienstag, 9. Dezember 2008, 14.30 und 19.30 Uhr

...dem göttlichen Kinde wohlklingende Lieder
Weihnachtliches Konzert mit Liedbearbeitungen des 17. Jahrhunderts

Dorothea Zimmermann - Alt
Thomas Friedlaender - Zink und Perkussion
Jan Katzschke - Orgelpositiv und Gesang

Kunstbetrachtung mit Marius Winzeler

Palais im Großen Garten Dresden

Einlaß: 14 und 19 Uhr

Konzertbeginn: 14:30 und 19:30 Uhr

Besichtigung, Gastronomie und Büchertisch ab 13.45 und 18.30 Uhr Der Konzertsaal ist in der kalten Jahreszeit geheizt!

Karten an der Tageskasse für 12,50 Euro / 10,50 Euro ermäßigt / 5,- Euro Studenten, Schüler & Arbeitslose

Kartenvorbestellung: BuchHaus Loschwitz: 0351 - 268 52 75
eMail: BuchHaus_Loschwitz@t-online.de

Veranstalter: Förderverein Palais Großer Garten e.V.

Konzept und Organisation: Thomas Friedlaender und Marius Winzeler


Herzlicher Dank f�r freundliche Unterst�tzung:


BuchHaus Loschwitz

COMBASE AG

COPYLAND

Förderverein Palais Großer Garten e.V.

DRESDNER NEUESTE NACHRICHTEN

Stadt Dresden





B�rgerstiftung Dresden, Pianohaus G�bler, Carola Behnisch, Dr. G�nter Voigt, Marius Winzeler